Geistliche Prozessbegleitung

       

"Die Kirche würde sich selbst verraten und zu einer Institution neben anderen werden, wenn sie nicht explizit aus Gottes Führung lebt. Sie würde in der ausdifferenzierten modernen Gesellschaft mit ihren legitimen und heute wieder vermehrt anerkannten Zielsetzungen den Bereich der Religion verwalten, wie der Staat die Politik, Konzerne die Wirtschaft, Museen und Theater die Kunst etc." 

(Christian Rutishauser)

Kontakt

Führung Gottes suchen

Wozu ruft Gott uns heute in der Kirche von Fulda? Es braucht Räume des Hörens auf ihn und aufeinander, um sich dieser Frage zu stellen. Dabei ist klar: Wir kennen den Weg nicht und können uns Gottes Führung nur sensibel annähern. Dazu braucht es eine Haltung des geistlichen Suchens und gute geistliche Unterscheidung, wie sie in der Tradition der Kirche in reichem Maße überliefert ist, aber eben auch eingeübt und praktiziert werden muss.

Ziel unseres Handelns im Blick

Was ist das letzte Ziel unseres Arbeitens in der Kirche von Fulda? Es besteht die Gefahr, in der Kleinteiligkeit der alltäglichen Arbeit aus dem Blick zu verlieren, wie genau diese Arbeit mit der Sendung der Kirche und dem letzten Ziel verbunden ist, Menschen mit Christus in Berührung zu bringen bzw. ihre Beziehung zu ihm zu vertiefen. Deshalb streben wir danach, alle Mittel, die wir einsetzen, radikal auf dieses letzte Ziel hin auszurichten.

Im Arbeitsprozess geistlich unterwegs

Wie können wir in der Kirche so arbeiten, dass wir dabei mit Gott als letztem Anfang und Ziel unseres Arbeitens in Verbindung sind? Neben einer Haltung der geistlichen Suche braucht es Räume des Hörens auf Gott im persönlichen Gebet, im Gespräch miteinander und in Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift und den Quellen unseres Glaubens, die in der Tradition der Kirche wichtig sind.

Geistliche Begleitung für Gruppen, Gremien und Teams

Wir bieten Ihnen kompetente Geistliche Prozessbegleitung für Gruppen, Gremien und Teams an.  Dabei geht es z.B. darum, was heute der Auftrag der Gruppe oder des Gremiums ist, wie konkrete Arbeitsprozesse geistlich gestaltet werden können oder auch, wie die Gruppe aus gemeinsamen Quellen schöpfen kann, um die operative Arbeit dann umso besser miteinander zu tun. Wenn Sie Begleitung für eine Gruppe, ein Gremium oder Team wünschen, melden Sie sich gerne an uns.

Multiplikator'innenausbildung

Seit 2021 bilden wir jedes Jahr eine Gruppe Multiplikator'innen in einem Grundkurs Geistliche Prozessbegleitung aus. Der Kurs kann von Haupt- und Ehrenamtlichen des Bistums Fulda wahrgenommen werden und wird vom Bistum getragen. Die Ausschreibung für den Kurs in 2024 finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter "Aktuelle Veranstaltungen". 

Digitale Geistliche Gespräche

Haben Sie Interesse, mit anderen Personen im Bistum im digitalen Raum zu Geistlichen Gesprächen zusammenzukommen? Die Geistliche Prozessbegleitung bietet immer wieder solche Geistlichen Gespräche an. Aktuelle Angebote finden Sie unten auf dieser Seite. Wenn Sie regelmäßig über solche Angebote informiert werden möchten, schreiben Sie uns gerne.

Team des Entwicklungsbereichs

Igna Kramp CJ
Igna Kramp CJ

Sr. DDr. Igna Kramp CJ

Leiterin des Entwicklungsbereichs Geistliche Prozessbegleitung





Mitarbeitende: Andreas Groher, Anne Szczodrowski

Geistliche Prozessbegleiter'innen

Aktuell stehen 20 Geistlicher Prozessbegleiter'innen für die Begleitung von Gruppen, Gremien und Teams zur Verfügung. Wir vermitteln Ihnen gerne die passende Begleitung für Ihr Team, Ihre Gruppe, Ihr Gremium. Sprechen Sie uns an!

Interessierte

Möchten Sie über Veranstaltungen der Geistlichen Prozessbegleitung informiert werden? Melden Sie sich bei uns und wir nehmen Sie in den Verteiler auf.

Aktuelle Veranstaltungen